image

Aktuelles

Sommersemester 2017

Thema des Semesters
Die Welt der Psychosen – hilft Psychotherapie?

Das Sommersemester startet am Montag, den 3.4.2017 um 19:00 Uhr mit der Einführungsveranstaltung. Ort: N55, Raum 210 / 211 (UKE, Martinistr. 52, 20246 Hamburg / Campus Lehre).

Vorher, um 18:00 Uhr, findet im Raum 205 die Einführungsveranstaltung für die neuen Weiterbildungsteilnehmer statt.

Semesterprogramm

NEU: Lektüreseminar

Anmeldeformular

Kalender-/Raumübersicht (pdf-Datei)

Das "Semesterpaket" mit Anschreiben, gedrucktem Programm und Rechnung wird Ihnen wie gewohnt zugeschickt.

Um schnelle Anmeldung wird gebeten.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Semester!



Vorlesungsreihe: Der Traum und die Psychoanalyse

In zehn Vorlesungen wird die Entwicklung von Freuds Traumtheorie, ihre Weiterentwicklung innerhalb der Psychoanalyse, ihre Anwendung in der Psychotherapie aber auch ihre Bedeutung fur Dichtung und Filmkunst dargestellt. Außerdem wird über den heutigen Stand der Traumforschung und den Zusammenhang zwischen traumatischen Erlebnissen und Träumen diskutiert.

Die Ringvorlesung wird vom Institut fur Psychotherapie, Michael Balint-Institut, Adolf-Ernst-Meyer Institut und dem DPG-Institut in Hamburg gemeinsam veranstaltet.

Zeit und Ort: 20.04.2017 – 06.07.2017,
jeweils am Donnerstag von 19.00-20.30 Uhr
Hauptgebäude der Universität, Hörsaal M, Edmund-Siemens-Allee 1

Programm (pdf-Datei, 44 kb)





Psychodynamische Tage auf Langeoog 2017

Logo_PdT

Die Psychodynamischen Tage auf Langeoog 2017 vom 5.-9. Juni 2017 stehen in den Startlöchern. Sie sind herzlich willkommen, sich über die Vorträge, Seminare und kulturellen Abendveranstaltungen zu informieren. Die Online-Anmeldung beginnt. Wir hoffen, Sie freuen sich mit uns auf renommierte Referent(inn)en und zahlreiche Seminare zum Tagungsthema „Phantasie und Realität“.

Was zeichnet die Psychodynamischen Tage auf Langeoog aus?

  • klare Fokussierung auf Psychoanalyse und psychodynamische Psychotherapie
  • geschützter Dialog durch kleine Arbeitsgruppen (Seminare mit max. 12-15 Teilnehmenden)
  • hohe fachliche Qualität der Vorträge und Seminare
  • Ihr Wunsch ist uns Befehl: Wir garantieren Ihnen eines Ihrer Wunschseminare, wenn Sie sich online anmelden und dort Erst-, Zweit- und Drittwahl angeben.

Was gibt es 2017 Neues bei den PdT Langeoog?

  • noch mehr Vernetzung und Austausch durch berufsgruppenspezifische Foren
  • Ermäßigung für Kandidat(inn)en aller Institute (bis 35 Jahre)
  • mehr Fortbildungspunkte (32 Punkte + 2 je Forumsteilnahme)
  • Bildungsurlaub in manchen Bundesländern möglich (Beantragung läuft aktuell)
  • zusätzliches kulturelles Highlight: A-capella-Terzett für nur 15,- € an der Abendkasse

Nutzen Sie den Frühbucherrabatt und sparen Sie 50 € (bei Belegung eines Seminares) oder sogar 100 € (bei Belegung zweier Seminare) durch Ihre Anmeldung bis Ende Oktober. Zudem haben Sie so die Möglichkeit, noch aus der vollen Vielfalt der Seminare zu wählen.

Alle Informationen finden Sie nun im Programmheft und unter www.pdt-langeoog.de, wo Sie sich auch online anmelden und direkt Ihre Wunschseminare angeben können. Sollten Sie ein oder mehrere gedruckte(s) Exemplar(e) des Programmheftes wünschen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Für Rückfragen jeder Art schreiben uns gern eine Mail oder rufen Sie uns an unter 040 558-12345. Wir freuen uns auf die PdT Langeoog 2017, auf Ihre Teilnahme und auf den Austausch vor Ort!

Mit freundlichen Grüßen
PD Dr. Reinhard Lindner und Matthias Zeltwanger
(Wissenschaftliche und Organisatorische Tagungsleitung)






Masterkurs: Suizidalität und Beziehung

flyer

Seit vielen Jahren ist das Therapiezentrum für Suizidgefährdete (TZS) im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf eine wichtige Anlaufstelle für suizidgefährdete Menschen. Dort konnten über eine lange Zeit langfristige psychotherapeutische Behandlungen durchgeführt werden. Geschützt durch einen stabilen institutionellen Rahmen haben die Ärzte und Psychologen des Zentrums bei kurz- und langfristig angelegten psychoanalytisch fundierten Behandlungen intensive Erfahrungen im Feld der Suizidalität gesammelt, wissenschaftlich ausgewertet und der fachlichen und städtischen Öffentlichkeit vermittelt.

In dieser Tradition steht der im Frühjahr 2017 stattfindende Masterkurs „Suizidalität und Beziehung“.

Termine:
13./14. Januar 2017
17./18. Februar 2017
21./22. April 2017
(Freitag 17 Uhr bis Samstag 15 Uhr)

Ort: Adolf-Ernst-Meyer-Institut, Rothenbaumchaussee 71, in Hamburg

Wir bitten um eine verbindliche schriftliche Anmeldung per eMail bis zum 15. November 2016, weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.